Yonda Schalenstuhl

Schon die Namensgebung ist Programm. Steckt doch die englische Präposition „beyond“ im Sinne von „darüber hinaus“ im Namen Yonda. Denn mit dem innovativen Schalenstuhlprogramm übersetzen die Designer vom Büro Neunzig°design den einstigen Wilkhahn-Bestseller und Archetyp eines geräumigen Schalenstuhls, den der Architekt, Hochschullehrer und Möbelgestalter Georg Leowald in den 1950er Jahren entworfen hatte, auf heutige und zukünftige Anforderungen: Yonda ist eben nicht nur ein ebenso komfortables wie für Lebens- und Arbeitswelten modern, langlebig und vielfältig gestaltetes Stuhlprogramm, sondern seine Konstruktion, Materialität und Oberflächenbearbeitung erfüllen zukunftsweisende ökologische Kriterien, indem sie konsequent für die Kreislaufwirtschaft entwickelt wurden.

Dank der auskragenden, nach vorne abfallenden und sich verjüngen- den Armlehnen erscheint die aus BioComposit gefertigte Sitzschale trotz ihres Volumens leicht und dynamisch. Bereits ungepolstert bie- tet sie einen ausgesprochen angenehmen Sitzkomfort, der sich per Filzauflage, eingearbeitetem Sitzpolster oder komplettem Innenpols- ter nochmals steigern lässt. Das Sitzpolster ist dabei auf Wunsch mit einer markanten Vertiefung in Y-Form ausgeführt, die auf den An- fangsbuchstaben des Programmnamens verweist.

Digitale Broschüre herunterladen

Yonda

Programm 320 - Büro Neunzig°design

Downloads

Digitale Broschüren

Produktinformationen

CAD Data - Revit files

Umweltinformationen

Videos und mehr

Konfigurator

Auszeichnungen

Yonda If design award
Yonda Red Dot Award

Yonda kann gut mit den folgenden Produkten kombiniert werden