Konferenzsessel Intra: Drei Fragen an Designer Sven Feustel

18.01.2023

Die Rolle des Büros als Ort des kollaborativen Arbeitens und der Besprechungen im Team hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen.

Für die Einrichtung bedeutet das: Es sind Lösungen gefragt, die den vielschichtigen Ansprüchen der New-Work-Generation gerecht werden. Der Intra von Wilkhahn vereint diese funktional und gestalterisch so pointiert wie kaum ein anderer Konferenzsessel: Fließende Linienführungen, präzise Übergänge der hochwertigen Materialien und dynamischer Sitzkomfort machen ihn zum Spitzenreiter in modernen Führungsetagen – ob im Konferenzraum oder am Chefarbeitsplatz.

Der Konferenzsessel Intra verbindet auf ganz selbstverständliche Weise Wohnlichkeit mit modernem Führungsstil.

Wir haben mit Sven Feustel von PHOENIX gesprochen und ihn gefragt, was das Besondere an seinem Entwurf für den Intra ist.

Wie entwickelt man einen Konferenzsessel, der den Ansprüchen an einen Human Centered Workplace gerecht wird?

Sven Feustel: Vor dem ersten Entwurf für Intra haben wir uns gefragt, wie sich die Bürowelten verändern. Wohin geht die Reise? Flexibilität und Agilität, neue Führungsstile, das Verschmelzen von Wohn- und Arbeitswelten… Was heißt das für das neue Sitzen? Ergebnis unserer weltweiten Recherchen war, dass auch im Topmanagement mehr und mehr agile Arbeits- und Konferenzformen Einzug halten.

Was ist die gestalterische Kernidee des Entwurfs für Intra?

SF: Je mehr Zeit in Meetings verbracht wird, desto mehr Dynamik ist beim Sitzen gefordert, um Körper und Geist beweglich zu halten. Die Kernidee bei der Gestaltung von Intra war es, ein Design zu entwickeln, das diese Dynamik widerspiegelt. Die zentrale Frage bestand unter anderem darin, wie sich diese in eine Formensprache übersetzen lässt, die Funktionalität und Sitzkomfort entsprechend der Anforderungen von heute und morgen vereint.

Aus dieser Auseinandersetzung ist die für Intra typische Form entstanden, in der jedes Detail das Ganze unterstützt. Kontur, Nähte, Oberflächen und Materialen – alles ist präzise aufeinander abgestimmt.

Sitzkomfort in Bestform: Der Konferenzsessel Intra bietet eine stufenlose Höheneinstellung und eine bewegungsfördernde Synchronmechanik mit automatischer Gewichtsanpassung – beides dezent in die Sitzschale integriert.

Wie seid Ihr dabei dem Anspruch von Wilkhahn an gesunden Sitzkomfort, Perfektion und Hochwertigkeit gestalterisch begegnet? Und inwiefern bereichert der Intra aus Deiner Sicht den Büroalltag?

SF: Wir haben den Intra in einer Ästhetik gestaltet, die sich perfekt in zeitgemäße Raumkonzepte einfügt und in die alle Einstell- und Bewegungsfunktionen ganz selbstverständlich integriert sind. Ich denke, damit ist uns der Spagat zwischen dynamischem Sitzen und wohnlich-hochwertiger Ausstrahlung gelungen. Und ich freue mich, wenn sich Menschen auf dem Intra wohlfühlen. Denn so entsteht Raum für Inspiration.

Vielen Dank für das Gespräch, Sven!

Weitere Infos

Zur Website von PHOENIX

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat über spannende Events, Geschichten aus der Bürowelt und interessante Produktneuheiten. Jetzt abonnieren

Suscríbete a nuestro boletín

regístrate ahorano, gracias

Abonnez-vous à notre newsletter

inscrivez-vous maintenantNon, merci

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt registrierenNein, Danke

Subscribe to our newsletter

register nowNo, thank you