Konferenzsessel Graph an der Wallstreet hoch im Kurs

11.01.2023

Es zählt zu den am häufigsten fotografierten Motiven von New York City: das neoklassizistische Gebäude der New York Stock Exchange (NYSE) – im Volksmund auch einfach kurz „Wall Street“ genannt. Von seiner imposanten Seite zeigt sich der Handelstempel allerdings vor allem an der 18 Broad Street, über die das Gebäude im gleichen Block zugänglich ist. Hier präsentiert sich die Eingangsfassade mit sechs korinthischen Säulen und Dreiecksgiebel wie ein sakraler Tempel aus der Antike.

Keine Fassadengestaltung könnte es deutlicher zum Ausdruck bringen: Die NYSE behauptet sich als weltberühmter Tempel des Handels im Financial District von Manhattan. Foto: lucky-photographer / Alamy Stock Foto

Seit 1903 residiert die NYSE an besagter Adresse, wo sich bis heute der Hauptstandort der Börse befindet. Doch die Zeiten ändern sich: Auf dem Parkett tummeln sich schon längst keine Aktienhändler mehr. Die prestigeträchtigen Räume der oberen beiden Stockwerke werden inzwischen für Büros, Meetings und Events genutzt – und im Rahmen der jüngsten Modernisierung neu gestaltet und möbliert. Bei den Vorstandssitzungen und Besprechungen stehen jetzt Sitzkomfort und Eleganz hoch im Kurs, für die der Konferenzsessel Graph von Wilkhahn eine tragende Rolle spielt.

 

Behutsame Renovierung der Sitzungsräume

Die Innenarchitekt:innen von Rottet Studio und Studios Architecture standen im Rahmen der Modernisierung vor der Aufgabe, effizientere Arbeitsplätze, größere Teambereiche und repräsentative Räume zu schaffen, deren modernes Interieur zur historischen Identität des Gebäudes passt. Der historische Bestand auf der einen Seite, zeitgemäßer Komfort und hochwertiges Design auf der anderen Seite, machten die Erneuerung zu einem Balanceakt. Das Planungsteam legte daher ein besonderes Augenmerk auf die Integration einer zeitgemäßen digitalen Infrastruktur, wie etwa in Form großzügiger LED-Monitore, die im Rahmen hybrider Konferenzen genutzt werden. In den Rundbögen integriert sorgen sie für wechselnde virtuelle Ausblicke.

Alte Pracht in neuem Glanz: Nach der Modernisierung gibt sich der große Sitzungssaal wieder mit der räumlichen Großzügigkeit und Raffinesse, die vom Architekten George B. Post zu Beginn des 20. Jahrhunderts angelegt wurden. Foto: Eric Laignel

Im großen Sitzungssaal wurden frühere Umbauten rückgängig gemacht, sodass das ursprüngliche Volumen des Raumes nun wieder voll zur Geltung kommt. Die zuvor verdeckte monumentale Buntglasdecke wurde wieder freigelegt und restauriert, während die im Rahmen einer früheren Modernisierung abgetrennten Vorräume an beiden Enden des Saals wieder miteinander verbunden wurden.

Historischer Bestand, zeitgenössische Kunst, zeitgemäße Technik und ergonomischer Sitzkomfort im Einklang: Der Konferenzsessel Graph integriert sich harmonisch in die neue Einrichtung des repräsentativen Sitzungssaals – mit edlen Oberflächen, exklusiven Materialien und perfekter Verarbeitung. Fotos: Eric Laignel

Konferenzsessel Graph – ein Gewinn für jeden Raum

Die diversen Tagungsräume sind jeweils unterschiedlich gestaltet und dekoriert, etwa mit historischen Karten und Urkunden, Bildern von David Hockney und mit Farbserigraphien von Andy Warhol. Was sie jedoch alle verbindet, sind die komfortablen Konferenzsessel Graph von Wilkhahn (Design: jehs+laub). Sie machen die neuen Räume zu einer zeitgemäßen und komfortablen Arbeitsumgebung, in der man sich gern zu Präsenzveranstaltungen zusammenfindet.

Der Konferenzsessel Graph in diversen Leder-Ausführungen sorgt im Headquarter der NYSE nicht nur für herausragenden Komfort bei den Sitzungen – er begeistert auch mit seiner eigenständigen grafischen Formensprache. Fotos: Eric Laignel

Die wegweisende grafische Form des Konferenzsessels Graph bringt eine dynamische Modernität in die historischen Räume der New Yorker Börse. Seine schlanke, fließende Form und die geschwungenen Linien von Rücken- und Armlehnen passen sowohl zu den historistischen Gestaltungselementen als auch zum klaren Design der kleineren Arbeitsräume. Die horizontale Durchbrechung der Sitzschale und die hellen Lederbezüge sorgen dafür, dass die rollbaren Sessel trotz ihrer komfortablen Polsterung leicht und transparent wirken. Nach der Umgestaltung lässt es sich in den geschichtsträchtigen Räumen der NYSE wieder angenehm und stilvoll debattieren und verhandeln – nicht zuletzt dank der komfortablen und eleganten Konferenzsessel von Wilkhahn.

Wo sich früher der private Konferenzraum des NYSE-Präsidenten befand, lädt heute die Bibliothek mit wohnlichem Charakter zu Besprechungen in kleiner Runde. Für den entsprechenden Sitzkomfort selbst in längeren Klausuren sorgt auch hier der Konferenzsessel Graph. Foto: Eric Laignel

Weitere Infos

Zur Website von Studios Architecture

Zur Website von Rottet Studio

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat über spannende Events, Geschichten aus der Bürowelt und interessante Produktneuheiten. Jetzt abonnieren

Suscríbete a nuestro boletín

regístrate ahorano, gracias

Abonnez-vous à notre newsletter

inscrivez-vous maintenantNon, merci

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt registrierenNein, Danke

Subscribe to our newsletter

register nowNo, thank you